Brain Management by Karl J. Hierl

Firmen-Entwicklung

Unternehmens-Betreuung
Brain-Management in Unternehmen.
Die Faszination des Möglichen

 

Definition:

Brain-Managment ist der bewusste, zielgenau Einsatz der vielen, genialen Fähigkeiten eines Hirns, um damit die Herausforderungen in Beruf und Privat elegant und produktiv zu meistern. 

Gut geführte Unternehmen mit hoher innerer Vernetzung entwickeln automatisch ein „Virtuelles Hirn“, das die gleichen Fähigkeiten entwickeln kann, wie das „Original-Organ“. Ab dann greifen die bekannten Effekte von „Schwarm-Intelligenz/Corporate Mind“, die ein Zusammen-Funktionieren auch unterschiedlicher Gruppen/Bereiche ermöglichen kann. 

Brain-Management löst die Aufgabe, Unternehmen emotional und prozessual zu vernetzen. Die Synchronisation wächst über gleiche Werte/Ziele, ein erlebtes Verständnis der wechselseitigen Abhängigkeiten und der evolutionär angelegten „Sicherung des eigenen Überlebens durch Nutzen-Stiften“. Diese emotionale Intelligenz arbeitet mit jeder bestehenden Organisations-Form. Eine Änderung ist weder nützlich, noch sinnvoll.

 

 

Bereich 1: Corporate Mind & Schwarm-Intelligenz.
Exponentielle Steigerung der Unternehmens-Effektiviät.

 

 

Cockpit:
Bereich:      Unternehmens-Prozesse weitflächig
.                     synchronisieren
Aufgabe:     Synchronisieren verschiedener Entwicklungen
.                    und Abläufe
Ziel:             Effektivität auch in Turbulenzen sicher stellen
.                   und steigern
Risiko:       Kann im Unternehmen weitere (aufbauende)
.                  Prozesse zünden

 

 

Zusammenfassung:

Das Unternehmen nicht als „Organisation“, sondern als „Organismus“ zu verstehen, kann exponentielle Steigerung der Innovations-Kraft, Effektivität, Zukunfts-Sicherheit und Ertrags-Kraft auslösen. Daraus entstehende Synchron-Effekte der „Schwarm-Intelligenz“ organisieren die Zusammenarbeit weit über Projekt- und Abteilungs-Grenzen hinaus. Führungs-Aufgaben folgen der situativen Eignung, optimieren die sachlich-fachlichen Ergebnisse. Pareto/20-80-Effekte können greifen. Methodische Detail-Anleitung unter http://www.burnout-stress24.de .

 

 

Schwarm-Intelligenz – oder „Wachstum durch innere Synchronisation“ als „Killer-Faktor“ der Zukunft.

Je mehr die „Komplexität“ zur Voraussetzung für Leistung und Ertrag wird, desto brillanter muss die Synchronisation von unterschiedlichen – bis widersprüchlichen Bedingungen gelingen. Die Aufgabe liegt nicht in der „Reduzierung der Widersprüche“ – sondern im „Verschmelzen der Unterschiede zu besseren Lösungen“. Das gelingt durch eine gekonnte emotionale und funktionale Vernetzung: Agile Unternehmen verstehen die Entwicklung verbindender Werte, Ideale,  Aufgaben als zentrale Management-Funktion. Suchen nach agilen Wegen. BRAIN-MANAGEMENT stellt die Methoden bereit.

 

Schwarm-Intelligenz in Projekten  

 

Schwarm-Intelligenz – oder die „Automatische Synchronisation unterschiedlicher Individual-Prozesse“ ist in Projekten die Grundlage für grenzüberschreitende Lösungen. So entsteht hohe Produktivität und Qualität, weil die Vorteile verschiedener Absichten, Kenntnisse und Sichtweisen elegant eingebunden werden. Egal ob Klassische Methoden, Scrum, Design Thinking, Agile Systeme etc. laufen.

 

Schwarm-Intelligenz in Abteilungen.

 

Im Körper synchronisieren sich die Organe und sichern das Leben auch unter Extrem-Bedingungen. In Unternehmen sichern Abteilungen mit hoher Schwarm-Intelligenz die Entwicklung auch unter Chaos-Bedingungen: Intern – und im Unternehmens-Verbund. Chaotische Einflüsse aus Gesetzgebung, Markt, Gesellschaft können so über „Schwarm-Intelligenz“ zu überlegenen Alleinstellungen werden. Die „Synthese-Fähigkeit“ ist also das „Knock-Out-Kriterium“ der Zukunfts-Sicherung.

 

Schwarm-Intelligenz im Unternehmen.

 

Die Natur überlebt durch „Schwarm-Intelligenz“. Praktisch verbindet sie die beteiligten Partner so Intelligent, dass bei Bedarf jeder seinen Teil zur Lösung leisten kann. Ein Unternehmen entwickelt höchste Krisen- und Überlebens-Intelligenz, wenn es auch unterschiedliche Partner emotional und fachlich zusammenschweissen kann. Steht diese Basis, können IT-Kommuniktations-Systeme greifen.

Im Unternehmen muss daher die „Schwarm-Intelligenz“ so eingeführt werden, das viele „Normale Projekte“ nach diesem System realisiert werden. Die praktischen Methoden liefert dafür das „speedSYSTEM“. Es origanisert das Miteinander genau so, wie die sachliche Integration von Widersprüchen. (Mehr unter http://www.burnout-stress24.de  ). Den Start-Schuss muss jedoch ein „Chef-Beschluss“ geben. Verschieben sich unterwegs informelle Kanäle, ist dann das „Oberste OK“ da.

 

Schwarm-Intelligenz einführen und stetig fördern.

 

„Schwarm-Intelligenz“ auf Zukunfts-sicherndem Niveau ist ein kontinuierlicher Prozess. Da werden unterwegs die Bausteine so entwickelt, wie sie passen. Die Strategie der „Verlaufs-offenen Prozessen“ organisiert dieses Wachstum so elegant, als wäre es nie anders gewesen. Der Schlüssel liegt in einer erlebbaren Firmen-Identität und emotional definierten Idealen,  Zielen,  Anliegen. Die sachlichen Inhalte und Handshakes wachsen im Tagesgeschäft. Die konkreten Anleitungen dazu liefert ebenfalls das „speedSYSTEM“. Info unter: http://www.burnout-stress24.de  . Eine Veränderung der bestehenden Organisation oder Projekt-Methoden ist weder nötig, noch sinnvoll.

 

 

Umsetzung:
Aufwand:   Leicht bis Mittel
Format:      Strategie-Entwicklung und -Anpassung
.                  Persönliches Coaching. Telefon-Coaching
.                  Team- Workshops, Projekt-Begleitung,
.                 Vorträge
Tools:        miniBRAINER, lifePERFORMER, speedSYSTEM
Online:     Unterstützend, zusammenfassend.

 

Situative Updates und spontane Informationen unter  https://www.facebook.com/BrainManagementNews/
oder bei  https://www.xing.com/profile/KarlJ_Hierl2/portfolio?sc_o=mxb_p

 

 

 

Bereich 2: Strategie-Entwicklung
Dem Unternehmen seinen Platz und Richtung geben.

 

 

Cockpit:
Bereich:      Dauerstabile Positionierung auch
.                      in Chaos-Märkten
Aufgabe:     Für die eigenen Stärken die idealen
.                      Markt-Partner finden
Ziel:             Entwickeln einer Unternehmens-Leistung,
.                     die Veränderungen integriert
Risiko:       Auftreten vorübergehender Unsicherheiten

 

Konkrete Informationen zu diesem Thema in Bearbeitung.
Chaos-Märkte brauchen Strategie-Modelle, die aus Veränderungen produktive Nutzen machen können. Sie methodisieren stabil und sicher die Vernetzung unterschiedlicher Produktiv-Kräfte. Die Auswahl und Einführung dieser Modelle ist immer ein Gemeinschafts-Prozess, in dem die „Betroffenen“ zu „Beteiligten“ werden. Wenn der sichere Umgang mit Umbrüchen für Sie zu einem Erfolgs-Kriterium geworden ist, nehmen Sie bitte unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

 

 

 

 

Bereich 3: Management- und Vorstands-Beratung.
Die Instrumente der Führung in Chaos-Zeiten kennen und anwenden

 

 

Cockpit:
Bereich:        Unternehmens-Führung unter
.                        wechselnden Bedingungen
Aufgabe:       Erfolg auch unter widersprüchlichen Bedingen
Ziel:                Eigene Sicherheit und Entscheidungs-Kraft
Risiko:          Auftreten vorübergehender Ungereimtheiten

 

 

Konkrete Informationen zu diesem Thema in Bearbeitung.
Wenn veränderliche Markt- und Rahmenbedingungen auch gute Entscheidungen auf den Kopf stellen können, dürfen „Entscheidungen“ nicht mehr als Handlungs-Vorgabe verstanden werden. Je grösser die Turbulenz, desto mehr dirigieren Entscheidungen die „Prozess-Ausrichtung“. Das „TUN“ liegt situativ in der „Handlungs-Verantwortung“ der Betroffenen. Das erfordert eine neue „Box of Instruments“ und Strategie-Modelle, die diese Ausrichtung in einen sauberen Handlungs-Rahmen einbinden. Wenn die Sicherung einer klaren Unternehmens-Entwicklung auch unter widersprüchlichen Bedingungen für Sie ein Anliegen ist, nehmen Sie bitte unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.